Landesinfos für Botswana

 

 


Landesflagge Botswana   Landkarte Botswana

 

  1. Allgemeine Informationen
  2. Klima
  3. Geographie
  4. Flora und Fauna
  5. Nationalparks und Naturschutz
  6. Medizinische Hinweise
  7. Bevölkerung
  8. Politik und Wirtschaft
  9. Verkehrsnetz
  10. Städte und Regionen
  11. Kultur, Sehenswürdigkeiten und berühmte Persönlichkeiten
  12. Feiertage
  13. Reisehinweise
  14. Auslandvertretungen
  15. Quellen und Links

 

1. Allgemeine Informationen

Kontinent: Afrika
Geographische Lage: südliches Afrika, auf der Südhalbkugel gelegen
Höchste Erhebung: Monalanong Hill (1494m)
Längster Fluss: Limpopo (1600km)
Staatsform: Republik
Regierungssystem: Parlamentsgebundene Exekutivgewalt
Sprachen: Setswana und Englisch
Nachbarländer: Sambia, Simbabwe, Südafrika, Namibia
Hauptstadt: Gaborone
Fläche: ca. 581 730 km²
Einwohner: ca. 2 024 904 Personen
Bevölkerungsdichte: 3,4 Einwohner pro km²
Religionen: Örtliche traditionelle Glaubensrichtungen 49,2%, Protestanten 29,0%, Afrikanische Christen 11,8%, Katholisch 9,4%, andere 0,6%
Währung: Pula
Klima: semi-arides Savannen- und Halbwüstenklima
Zeitzone: UTC + 2
Vorwahl: +267
Ländercode: BW
Strom: In Botswana werden die Steckdosen Typ D, G und M genutzt. Ein Resestecker-Adapter ist von Vorteil.
 

zurück zum Seitenanfang

 

2. Klima

Gaborone

Temp. °C min/max

Sonnenstunden / Tag

Niederschlagstage / Monat

Jan

33

18

8

9

Feb

32

18

9

6

Mar

30

16

7

6

Apr

28

13

8

4

May

25

7

9

2

Jun

22

3

9

1

Jul

23

3

9

0

Aug

26

5

10

1

Sep

29

10

9

2

Oct

32

15

9

5

Nov

32

17

9

5

Dec

33

18

8

8

 

Maun

Temp. °C min/max

Sonnenstunden / Tag

Regentage

Jan

32

19

8

10

Feb

31

18

7

9

Mar

31

17

8

7

Apr

31

15

10

4

May

27

10

10

1

Jun

25

6

10

1

Jul

25

6

10

0

Aug

28

9

11

0

Sep

33

14

10

1

Oct

35

18

9

2

Nov

34

18

9

2

Dec

33

19

8

8

 

Ghanzi

Temp. °C min/max

Sonnenstunden / Tag

Regentage

Jan

33

18

8

9

Feb

32

17

9

7

Mar

31

16

9

6

Apr

29

13

9

4

May

26

7

10

1

Jun

23

4

10

0

Jul

24

4

9

0

Aug

27

6

10

0

Sep

31

11

10

0

Oct

34

16

9

3

Nov

33

17

9

5

Dec

33

18

8

7

zurück zum Seitenanfang

 

3.Geographie

Botswana ist ein Binnenland dieses hat eine Fläche von 582.000km². Mit 2 Milionen Einwohnern ist Botswana einer der am dünnsten besiedelten Gebiete der Erde. Die Nachbarländer sind im Süden und Südosten Südafrika, im Westen und Norden Namibia, im Nordosten Sambia und Simbabwe. Außerdem ist der Name „Botswana“ von der Bezeichnung des Volkes der Twana abgeleitet.

zurück zum Seitenanfang

 

 

Makgadikgadi- Pans - "ausgedehntes, lebloses Land"

Makgadikgadi- Pans - "ausgedehntes, lebloses Land"

 

4. Flora und Fauna

Steppe, Trockenholzwälder, Buschsavanne und die Halbwüste der Kalahari bestimmen zu vier Fünfteln die Landschaft von Botswana. Im Norden finden sich Feuchtgebiete wie das Okavango-Delta und das Gebiet um den Chobe River. Sümpfe, Seen und immergrüne Wälder bestimmen hier das Landschaftsbild. Botswana beschützt eine beträchtliche Biodiversität, indem – weltweit einmalig – mehr als 40 Prozent der Landesfläche unter Naturschutz gestellt wurden.

Die >Big Five< Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard sind in Botswana ebenso heimisch wie zahllose andere Tierarten. Die Elenantilope, Gnu oder Springböcke, Geparden und seltene afrikanische Wildhunde, Streifenhyänen, Flusspferde, Reptilien, Schakale, Springböcke und natürlich das Zebra, das auch im Staatswappen Botswanas geführt wird. Zudem sind 500 Vogelarten in Botswana heimisch, wie z.B. der afrikanische Strauß, Storch und Flamingo. 

zurück zum Seitenanfang

 

5. Nationalparks und Naturschutz

Chobe-Nationalpark

Der Chobe-Nationalpark ist mit einer Fläche von fast 10.000km² der zweitgrößte Park Botswanas. Der Park beinhaltet vier Ökosysteme. Im Norden herrscht das Ökosystem Wald. Im Süden findet man das bekannte Savuti-Feuchtgebiet sowie die Linyanti-Sümpfe. Im Westen gibt es, wie im Zentrum des Parks, eine große Trockensavanne. Außerdem findet man hier die größte Elefantenpopulation.

 

Central Kalahari Game Reserve

Das in Central Kalahari Game Reserve ist mit seiner Fläche von knapp 53.000km² größer als die Schweiz. Die Vegetation besteht aus großen Bäumen, Büschen, Gras und Sanddünen und die Trockenwüste, die fernab von jeglichem Tourismus liegt. Hier tummeln sich die verschiedensten Wildtiere wie Herden von Spring-und Spießböcken, Gnus und Giraffen. Aus weiter Ferne hört man das Brüllen, des Kalahari-Löwen, ein Highlight jeder Botswanareise. Das Reservat ist außerdem die Heimat der San. Seit ca. 25.00 Jahren leben die Ureinwohner im südlichen Teil Afrikas. Für Touristen gibt es die Möglichkeit in einfachen oder luxuriösen Unterkünften zu übernachten.

 

Makgadikgadi-Pans und Nxai-Pans-Nationalpark

Beide Nationalparks liegen direkt nebeneinander im North West District Botswanas. Am besten erreicht man die Nationalparks von der Ortschaft Nata aus. Der Makgadikgadi-Pans-Park – „ausgedehntes, lebloses Land“ trägt diesen Namen, wegen den gleichnamigen und berühmten Salzpfannen. Diese bestehen aus einem 16.000km² System, der Kudiakam Pan, Kgama Pan, Ntwentwe Pan, Sowa Pan und der Nxai Pan. Die Salzpfannen sind aus einem Binnensee entstanden, der jetzt ausgetrocknet ist. Viele Tiere sammeln sich hier wie z.B. Elefanten, Zebras, Antilopen, Löwen, Geparden und Flusspferde. Die Vegetation beider Parks ist gleich.

 

Die Savutiregion

Der westliche Teil des Chobe Nationalparks wird von der Savuti-und Linyantiregion beherrscht. Die Savutiregion ist ein sumpfiges Gebiet und ist für seine jährlichen Tierwanderungen bekannt. Gnus, Impalas, Kudus und Zebras und verschiedene Raubtiere ziehen hier durchs Land. Ein Großteil der Natur ist noch sehr ursprünglich und unberührt.

 

Das Moremi-Wildreservat

Das beliebte Moremi-Wildreservat nimmt ein Drittel des berühmten Okavangodeltas in Anspruch. Das Delta ist das größte Binnendelta der Welt und sorgt nicht nur für sumpfige Landschaften, sondern auch für einzigartige Naturschauspiele. Hier tummeln sich Flusspferde, Krokodile, verschiedene Antilopenarten, Büffel, Elefanten und Gnus. Durch diese hohe Populationsdichte dieser Tiere leben hier auch Hyänen, Leoparden und Löwen.

 

Das Khutse Game Reserve

Die Trockene Landschaft des Khutse Game Reserve schließt südlich an das Areal des Central Kalahari Game Reserve an. Viele verschiedene Tierarten und Vögel haben sich, trotz der trockenen und vegetationsarmen Landschaft, angesiedelt. Gnus, Antilopen, Schakale, Leoparden, Geparden und Löwen durchsteifen die Savannenlandschaft. Zur Fauna gehören hier Akazien, Schwarz-und Büffeldorn, Weißstamm-Boscia und Kampferbusch. Um einige Wasserlöcher lassen sich gut die Tiere beobachten.

zurück zum Seitenanfang

 


Bootsfahrt über das berühmte Okavangodelta

Bootsfahrt über das berühmte Okavangodelta
 
 

6. Medizinische Hinweise

Eine gute medizinische Versorgung ist in größeren Städten wie Gaborone und Fancistown vorhanden; in den kleineren Städten/Orten gibt es zumeist Health Center. Die medizinische Versorgung ist allerdings nicht flächendeckend gewährleistet. Für den Notfall kann man eine Versicherung für den Flugrettungsservice MedRescue Service abschließen, der in ganz Botswana unter der Nr. 301 601 zu erreichen ist. Der Abschluss einer Auslands-Reisekrankenversicherung ist unbedingt zu empfehlen.

Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch- Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen, sie auch www.rki.de

Mehr Infos: www.auswaertiges-amt.de

zurück zum Seitenanfang

 

7. Bevölkerung

Rund 1,8 Millionen Menschen leben in Botswana und gehört zu den am dünnsten besiedelten Staaten der Welt. Ein Drittel der Bevölkerung lebt in der Hauptstadt Gaborone mit ca. 187.000 Einwohnern. Die Amtsprachen sind Englisch und Setswana. Rund 95% der Botswana gehört zu den Bantu sprechenden Völkern.75 %der Gesamtbevölkerung sind Tswana und d12% gehören zum Bantuvolk der Shona. Die restliche Bevölkerung setzt sich aus San, Khoi-Khoi, Ndbele, Weißen, Indern und Mischlingen zusammen.

Ungefähr die Hälfte der Bevölkerung hängt dem christlichen Glaube an, wobei dieser häufig mit indigenen Religionspraktiken verknüpft wird. Religiöse Minderheiten sind Muslime und Hindus.

zurück zum Seitenanfang

 

8. Politik und Wirtschaft

Die Verfassung des Landes stammt aus dem Jahre 1965. Gesetzgebungsorgan ist ein Parlament, dem neben den 57 Mitgliedern der - alle fünf Jahre gewählten - Nationalversammlung auch der Staatspräsident, der Parlamentssprecher und vier vom Präsidenten bestimmte Mitglieder angehören. 


Botswana hatte im Vergleich zu anderen afrikanischen Staaten ein sehr hohes Wirtschaftswachstum, das sich auf durchschnittlich jährlich 9% belief. So hat sich das Land von einem der ärmsten Länder der Erde zu einem Land mit mittlerem Einkommen entwickelt und verfügt über das höchste Kredit-Rating in Afrika.
Die wichtigste Einnahmequelle des Landes ist der Diamentenexport, dieser macht mehr als 70% des Gesamtexportwertes aus. Außerdem gehört der Tourismus und die Fleischproduktion zu den Einnahmequellen Botswanas..

zurück zum Seitenanfang

 


Victoria Falls

Victoria Falls

 

9. Verkehrsnetz

Das öffentliche Verkehrsnetz in Botswana ist noch nicht weit ausgebaut. In den Städten ist der ÖPNV ausreichend, doch zum Reisen im Land ist ein Mietwagen die beste Möglichkeit. Um ein Auto mieten zu können, benötigt man einen internationalen Führerschein, falls der Führerschein nicht auf englisch ausgestellt ist. Sinnvoll ist es, einen Geländefähigen Wagen zu mieten, da nicht alle Straßen asphaltiert sind. Wenn möglich, sollte man es vermeiden, nachts zu fahren, da dann viele Tiere die Straßen kreuzen.

zurück zum Seitenanfang

 

10. Städte und Regionen

Garborone

Garborone ist die Hauptstadt und die größte Stadt Botswanas. In der Stadt liegt das Regierungsviertel und die einzige Universität der Republik. Außerdem kann man das Nationalmuseum und Kunstwerke in der National Gallery besichtigen. Der betriebsame Flughafen, der internationale Flughafen Sir Seretse Khama, liegt nahe der Hauptstadt.

Francistown

Die zweitgrößte Stadt Botswanas ist Francistown und ist die Hauptstadt der Region North-East. Klein aber fein ist Maun, ein beliebter Treffpunkt für Safari-Touristen. Von hier aus starten viele Ausflüge zum Okavangobecken. Maun besteht aus traditionelle Rundhüttenbauwerken aus Lehm die für Touristen sehr interessant sind.

Botsuanas District Central

Das District Central liegt im Osten der Republik und zählt zu der größten Region. Die Hauptstadt ist Serowe, wobei weitere größere Städte sich hier befinden. In Serowe finden sich viele Museen wie z.B. das Khama Memorial Museum, in welchem die Historie der Khama-Familie anschaulich dargestellt wird. Außerdem gibt es für Tierinteressierte Exponate von Schlangen, Insekten und weiteren Tierarten Botsuanas bestaunen können. 

zurück zum Seitenanfang

 

11. Kultur, Sehenswürdigkeiten und berühmte Persönlichkeiten

In Botswana gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Highlights. Dazu zählen die Nationalparks Chobe-Nationalpark, Central Kalahari Game Reserve, Makgadikgadi-Pans und Nxai-Pans-Nationalpark, Savutiregion, Moremi-Wildreservat und das Khutse Game Reserve. Außerdem die großen Städte Garborone, Francistown und Serowe.

Die Viktoriafälle werden von den Einheimischen auch „donnernder Rauch“ genannt und werden von Touristen auf einer Bootsfahrt auf dem Sambesi gerne besichtigt. Weitere Highlights wären die Makgadikgadi Salzpfanne und das Okavango-Delta.

Zu den berühmten Persönlichkeiten aus Botswana gehört die ehemalige deutsche Fußballspielerin Nia Künzer. Sie wurde am 18. Januar 1980 in Mochudi Botswana geboren und spielte von 1997-2003 in der deutschen Nationalmannschaft.

zurück zum Seitenanfang

 


Löwen im Moremi-Wildreservat

Löwen im Moremi-Wildreservat

 

12. Feiertage

Feiertag

Datum

Neujahr

1. Januar

Frühlings-Tagundnachtgleiche

20. März

Karfreitag

25. März

Ostermontag

28. März

Erster Mai

1. Mai

Christi Himmelfahrt 

5. Mai

Muttertag

8. Mai

Vatertag

19. Juni

Sommersonnenwende

20. Juni

Tag des Sir Seretse Khama

1. Juli

Tag des Präsidenten

20. Juli

Herbst-Tagundnachtgleiche

22. September

Botswana Tag

30. September

Wintersonnenwende

21. Dezember

Weihnachten

25. Dezember

zurück zum Seitenanfang

 

 

13. Reisehinweise

Sicherheitshinweise vom Auswärtigen Amt

zurück zum Seitenanfang

 

14. Auslandsvertretungen

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Leiter: Ralf Andreas Breth, außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter

Ort: Gaborone

Telefon: +276 395 31 43

Fax: +267 395 30 38, +49 30 1817 671 97

Postadresse: Embassy of the Federal Republic of Germany, P.O. Box 315, Gaborone, Botsuana.

Straßenanschrift: Queens Road 1079-1084, Gaborone (Main Mall)

Amtsbezirk/Konsularbezirk: Botsuana

Website: www.gaborone.diplo.de

E-Mail: info@gaborone.diplo.de

Behördensprachen im Gastland: Englisch

zurück zum Seitenanfang

 

15. Quellen und Links

www.wetterkontor.de

www.auswaertiges-amt.de

www.konsulate.de

zurück zum Seitenanfang

Motorrad-Reisen in Botswana

Erlebnis-Reisen in Botswana