ab €2.850
15 | 12
4x4 für Fortgeschrittene 4x4 für Fortgeschrittene

Zusätzliche Optionen

({{type.price_type}})
{{type.price_html}}
({{type.price_type}})
{{ type.price }}%
{{ formatMoney(type.price) }}

4x4 Silvester Reise in die Sahara

Overview

Erlebt eine unvergessliche Silvesterreise der besonderen Art! Begleitet uns auf unserer Geländewagenreise durch Tunesien, fernab von klassischen Silvesterfeiern. Zwei Wochen lang erkunden wir offroad die Schönheiten Tunesiens, mit viel Zeit für Land und Leute und natürlich spannenden Offroad-Abenteuern. Diese Reise wird euch mit unvergesslichen Erlebnissen und einem Hauch von Abenteuer zurücklassen, nicht nur in Form von Sand in den Schuhen!

Du willst mehr Infos zu dieser Reise bevor du bei uns buchst? Klick hier, um uns eine Nachricht zu schreiben:

Anfrage
Anfrage

Detail

Unsere Geländewagenreise über Silvester nach Tunesien gibt Euch die Möglichkeit, Silvester mal ganz anders zu verbringen. Wir nehmen Euch und Eure Geländewagen zwei Wochen lang mit offroad Tunesien zu erkunden. Ein Abenteuer mit Zeit für Land und Leute und natürlich viel Offroad, von dem wir mehr als nur den Sand in den Schuhen mit nach Hause nehmen.

 

Start zur 4x4 Silvester Reise: In Genua auf die Fähre Richtung Afrika

Alle Teilnehmer erhalten vor der Tour eine Infomappe mit einer minimalen 4x4 Camping Ausrüstungs-/Vorbereitungsliste für die Geländewagenreise über Silvester in die Sahara. Wir treffen uns am Nachmittag in Genua am Hafen, den genauen Treffpunkt entnehmt Ihr auch Eurer Infomappe. Dort erhaltet Ihr alle Dokumente und Kabinentickets von Eurem OVERCROSS-Tourguide. Nachdem alle Geländewagen Ihren Platz auf der Fähre eingenommen haben und alle Teilnehmer Ihre Kabine bezogen haben, lernen wir uns kennen und machen eine erste Besprechung zum Tourablauf. Ein gemeinsames Abendessen ist möglich und natürlich spricht auch nichts gegen ein Glas italienischen Wein oder ein paar Dosen tunesisches Bier ;-)

Wenn die Sonne über dem Mittelmeer aufgeht, versuchen wir die Einreiseformalitäten bereits auf der Fähre zu erledigen. Natürlich bekommt Ihr bei der Tourbesprechung auch wichtige Infos zum Fahren in Tunesien und dem allgemeinen Ablauf der Silvesterreise. 

Am Abend legt unsere Fähre in Tunis an und sobald alle den Zoll passiert haben, fahren wir in Kolonne zu unserem Hotel in Hammamet. Hier werden wir gemütlich zusammen zu Abend essen und besprechen, was für den folgenden Tag geplant ist. 

Land Rover Defender driftet über Schotterpiste in Tunesien
Mit dem Geländewagen in Tunesien auf schönen Pisten unterwegs

 

Willkommen in Afrika: Gafsa nach Tozeur und in die Weite der Wüste

Wir starten mit dem Transfer in den Süden Tunesiens, wobei wir uns noch auf Teerstraßen bewegen, was allerdings in Tunesien auch ein ganz spezielles Abenteuer ist. Unser erstes Ziel ist das Tor zur Sahara, wo wir die Gegend mit schönen Schluchten und hohen Bergen erfahren. Von dort aus geht es über die berühmte Rommelpiste nach Tozeur, wo die Geländewagenreise in den Wüstensand "eintaucht" und Du vom Tourguide die ersten Offroadfahrtipps für die Wüste bekommst, um Deinen "Offroader" sicher durch den weichen Wüstensand zu bewegen. Den nächsten Tag starten wir gemütlich mit Zeit für eine Stadtbesichtigung und Proviantversorgung in Touzeur. Damit Ihr Euch in der Wüste wohl fühlt und die Landschaft und Umgebung genießen könnt, starten wir unsere ersten Meter auf Sand mit einem weiteren Fahrtraining, um Dich fahrtechnisch im Gelände auf ein sicheres Niveau zu bekommen und somit vorbereitet für die Sahara Reise beziehungsweise das "Wüstenabenteuer" zu sein. Haltet Eure Laserschwerter bereit für den Besuch der Star Wars Filmkulisse

 

Mit Knicklichtern geschmückter Geländewagen als Weihnachtsbaum am Lagerfeuer
Landrover Defender als Weihnachtsbaum in der Tunesischen Sahara

 

Geländewagenreise über den Chott el Djerid nach Douz

Je nach Feuchtigkeit des Salzsees Chott El Cherid wählen wir die Süd- oder die Nordroute zum Überqueren. Wir bewegen die Geländewagen über gut befahrbare Pisten und eine beeindruckende, weite Fläche. In Douz werden wir uns auf unsere mehrtägige Tour durch die Sahara vorbereiten und es wird Möglichkeiten geben, sich unters Volk zu mischen, den Markt zu besuchen und die tunesische Kultur besser kennen zu lernen. Ab Douz entfernen wir uns für mehrere Tage von der Zivilisation und verabschieden uns in die Wüste.
 

Mit Feuerholz beladener Geländewagen kämpft sich durch Dünenfelder
Sandeln in der bizarr-schönen tunesischen Sahara
 

Offroad pur - durch die Wüste zur Oase Ksar Ghilane

In der Wüste wird es sportlich zugehen, was sich allerdings mehr auf Schaufeln und Graben bezieht, als auf den Fahrstiel. Natürlich gilt hier der Weg ist das Ziel und wir möchten alle zusammen heil ankommen. Wir steigern uns langsam und ein mancher wird sich wundern, welche Passagen er plötzlich "problemlos" meistern kann. Typisch für eine Wüstentour haben wir eine Oase als Ziel. Wer Bäume vermisst hat, wird dort nicht zu kurz kommen. Es gibt eine warme Quelle und alles andere, was das Herz begehrt. Party oder Ruhe in den Dünen, je nach dem, wie man sich Silvester vorstellt und das neue Jahr beginnen möchte. Wir werden den Silvesterabend mit den Teilnehmern der Geländewagenreise in der Sahara so unspektakulär gestalten, dass uns ein Erlebnis der einfachen und nachhaltigen Reiseart in Erinnerung bleiben wird.

 

Geländewagen Wagenburg Camp in der Wüste
Die Sahara in Tunesien bereitet Freude!
 

Goodbye Afrika! Der Geländewagen Konvoi ist auf dem Weg nach Tunis zur Fähre:

Über die Bergstadt Matmata geht es zurück nach Tunis. Dieser Tag hat es in sich, auch wenn wir "nur" auf Straße unterwegs sind. Die kleinen Straßen Tunesiens fordern viel Konzentration und der gewöhnungsbedürftige Fahrstil der Bewohner des Landes fordert volle Aufmerksamkeit.

Am Freitag Morgen werden die Geländewagen wieder in der Fähre "abgeparkt", wir legen ab, goodbye Afrika, es war sicherlich wieder ein Abenteuer, das Dich noch lange in Deinen Erinnerungen begleiten wird. 
Am Samstag werden wir gegen 15:00 Uhr den Fährhafen von Europa erreichen. Hier ist das offizielle Ende der Reise! Die OVERCROSS Tourguides "blasen" durch bis ins Schwabenland, wo wir voraussichtlich Tübingen am Samstag um Mitternacht erreichen und einen Absacker zu uns nehmen;-) 
 

Geländewägen stehen in Reih und Glied
Anreise in die tunesische Sahara über offroad Passagen und Straßenetappen

 

Hier geht es zum Teilnehmerfeedback

Unsere 4x4 Mietfahrzeuge findet ihr hier 

Service

 

Included

Alle Übernachtungen (auf der Fähre & zwei mal im Hotel im geteilten Doppelzimmer, ansonsten Campingplätze & Wildcamps)
Fähre Genua - Tunis & Tunis - Genua inkl. Hafengebühren
Frühstück & Abendessen aus der Expeditionsküche
Deutschsprachiger Tourguide
Alle Genehmigungen
Begleit-/Supportfahrzeug
Technische Hilfe und Unterstützung bei KFZ-Reparatur
Bereitstellung Expeditionsküche und Geschirr
Sand- und Dünenfahreinweisung

Excluded

Mietwagen auf Anfrage: Land Rover Defender inkl. Campingausstattung ab 180 € pro Tag (auf Wunsch mit Dachzelt)
Einzelkabine auf der Fähre und Einzelzimmer im Hotel im Norden von Tunesien für Alleinreisende (zubuchbar)
Alles, was nicht unter enthaltene Leistungen aufgeführt wurde