Schwierigkeitsgrad der Tour: Motorradreise für erfahrene Fahrer

Was bedeutet das für Dich?

Generell unterscheiden wir auf unseren Motorradreisen zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden je nach länge der Reise und dem Gelände. Generell setzen wir allerdings eine ausreichende Fahrpraxis und den sicheren Umgang mit dem Motorrad in Alltagssituationen auf allen Reisen voraus. Die Straßen und Streckenbeschaffenheit unterscheidet sich je nach Reiseland  bzw. haben immer einen landestypischen Charakter und sind jeweils in den Reisebeschreibungen entsprechend ausgeschrieben. Sollte dies nicht der Fall sein bitte einfach nachfragen - unser Expertenteam berät euch gerne! 


Motorradreise für erfahrene Fahrer

Je nach Reiseland und Region findet diese Motorradreise überwiegend auf guten öffentlichen Straßen statt. Eine regelmäßige Fahrpraxis und sicheres Verhalten im Straßenverkehr wird vorausgesetzt. Das Reisetempo wird an die jeweiligen Geschwindigkeitslimits, aber vor allem an die jeweilige Gruppe angepasst. Längere Tagesstrecken sollten kein Problem darstellen. Diese Reise führt dich viele Fahrtage durch ein fremdes Land - mitunter fahren wir lange und fordernde Tagesetappen und sitzen oft einige Tage am Stück auf unseren Motorrädern. 

Eine gute Kurventechnik wird vorausgesetzt, gerade bei Reisen in den Bergen wichtig! 

Teile der Strecke bestehen aus unbefestigten Straßen, Gravel oder Dirtroads.