Indien: Motorradreise:
Auf der Royal Enfield durch Ladakh (2 Wochen)

2.875 € 15 Tage ab 4 bis 10 Teilnehmer Einsteiger-Tour
 

Reisebeschreibung

Die Motorradreise führt uns ins nordwestliche Indien. Hier befindet sich eine der letzten Hochburgen des Buddhismus und der tibetischen Kultur. Im gebirgigen Ladakh weist Kaschmir einige der höchsten und schroffsten und mit dem Dal-See eine der beschaulichsten Ecken auf Erden auf. Bergwüsten, grüne Flussoasen und unberührte Dörfer sowie die höchsten Pässe der Welt wollen auf dieser Motorradreise durch das Himalaya "erfahren" werden.

 


Indien Motorradreise durch Ladakh Asien Berge
Auf Royal Enfield Motorrädern durch Ladakh und über die höchsten Pässe Asiens

 

Tourprofil:

  • Tourbeginn/Ende: Delhi / Delhi
  • Reisedauer: 15 Reisetage, 12 Fahrtage
  • Distanz: etwa. ca. 1.400 km
  • Tagesetappen: 90 bis 290 km
  • Straßenzustand: Vorwiegend Asphalt, zwischen Manali und Rumtse Camp (ca. 400 km) je nach Härte des letzten Winters mehr oder weniger Schotter- bzw. Sandstrasse
  • Motorräder: Royal Enfield Bullet 500cc, Links-Schaltung, Scheibenbremse vorne
  • Fahrkönnen: Nicht allzu schwer, aber durchaus mit sehr anstrengenden Fahrtagen.
  • Höhepunkte: Die höchsten Pässe der Welt, Exil des Dalai Lama, Hausboote am Dal See, die Menschen in Ladakh, Sanddünen auf 3.500 m, Buddhistische Klöster
  • Wichtig: Ein Visum für Indien wird benötigt!

 

Reiseverlauf der Ladakh Motorradtour:

1 - 2. Reisetag:   Delhi – Leh

Anreise nach Delhi. Am nächsten Tag Morgenflug nach Leh. Als erstes erkunden wir Leh bei einem Spaziergang über den Markt und durch die Altstadt. Später lernst du dein Motorrad kennen: die Royal Enfield. Wir drehen eine kleine Proberunde.

3. - 5. Reisetag:   Leh – Alchi  /  Alchi – Kargil  /  Kargil – Padum

Auf dem Weg nach Alchi machen wir einen Abstecher zum schön in einem Seitental des Indus gelegenen Likir Kloster. In Alchi besuchen wir das Kloster mit seinen 1000-jährigen Fresken, die ein kultureller Höhepunkt jeder Ladakh-Reise sind. Tag 4: Die erste Tageshälfte führt uns heute entlang des Indus bis nahe der Grenze mit Pakistan. Wir stoppen in Dha Hanu bei den blauäugigen "Ariern" Indiens, bevor wir bei Batalik über einen Pass nach Kargil fahren. Spektakuläre, abwechslungsreiche Fahrt! Vom muslimischen Ort Kargil geht es am 5. Tag ins kaum von Touristen besuchte Suru-Tal Richtung Zansakar. Mit den Zwillingsbergen Nun-Kun erwartet uns die schönste Bergszenerie Ladakhs. Die schlechte Straße, die bis vor kurzem die Fahrt zur Qual machte, ist meist gut ausgebaut. Ein recht einfach zu fahrender Offroad-Teil bleibt uns aber zu meistern.

 

6. - 8. Reisetag:   Padum – Padum  /  Padum –​ Lamayuru  /  Lamayuru – Leh

Ein Ausflug führt uns heute tiefer hinein nach Zanskar. Unberührtes Bergerlebnis, Hochalmen und Gletscher lassen uns staunen. Vorbei an Kargil fahren wir am nächsten Tag auf der schön ausgebauten Srinagar-Leh-Straße zum atemberaubend schön im "Mondtal" gelegenen Lamayuru-Kloster. Auf dem Weg zurück nach Leh machen wir einen Abstecher ins Tal des Zanskar-Flusses, bekannt durch den Winter-Trek, der auf seinem gefrorenen Gewässer vom tiefsten Zanskar nach Leh führt. 

 

Gebirgiges Ladakh
Mit dem Motorrad durch die atemberaubenden Gebirgslandschaften Ladakhs    

                                                 

9. + 10. Reisetag:   Leh – Nubra Tal, Diskit  /  Nubra Ausflug: Shyok Tal und Nubra Tal

Ein Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes - wir überqueren den "höchsten befahrbaren Pass der Welt". Zumindest aus indischer Sicht. Auch wenn er es nicht ist, eine tolle Fahrt ist garantiert. Am folgenden Tag entspannen wir im Gästehaus mit Blick auf das Diskit-Kloster, baden im Fluss, oder machen einen Ausritt auf einem Kamel.

 

11. + 12. Reisetag: Nubra Wari La – Pangong Lake  /  Pangong Lake – Tso Moriri

Bis vor kurzem war der Kardung La der einzige Zugang ins Nubra-Tal - nun gibt es einen Weg über den Wari La zum Pangong-See, den wir heute nutzen. Von den Ufern des Pangong-Sees geht's weiter zum schönsten See Ladakhs, dem Tso Moriri. Viel schöner geht's nicht!

 

Royal Enfield Motorradreise durch Asien, Ladakh
Auf Royal Enfields Motorrädern zum Kardung La Pass

   

13. + 14. Reisetag:   Tso Moriri – Leh  /  Leh

Vorbei am Tso Kar See und über einen weiteren 5.000 m Pass, dem Tanglang La, cruisen wir durch das Indus-Tal zurück nach Leh. Jedoch nicht ohne einen Abstecher zum Tikse-Kloster gemacht zu haben. Die letzten Tage waren anstrengend genug, daher kommt zum Schluss ein Tag zum entspannen und Souvenirs kaufen gerade recht.

 

15. Reisetag:   Leh – Delhi

Flug nach Delhi. Abends Heimflug (oder gleich weiter zum Taj Mahal nach Agra). Wenn es unsere Energie und die Sommerhitze Delhis zulässt, noch eine Erkundung Alt- und Neu-Delhis, bevor es wieder heimwärts geht. Wer noch einen Tag anhängen will, für den können wir auch einen Besuch des Taj Mahals in Agra organisieren.




All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten.

 

Welche Leistungen bekommst Du?

Leistungen der Inden Motorradreise durch Ladakh:

  • Deutsch/englisch sprachiger Tourguide
  • Übernachtungen in Hotels außer in Sarchu (Zeltcamp mit Betten) und Rumtse
  • Alle Mahlzeiten
  • Alkoholfreie Getränke 
  • Enfield - Motorräder (mit 500,00€ Selbstbehalt versichert)
  • Treibstoff und Wartung.
  • Enfield - Motorrad Mechaniker
  • Busfahrten und Transfers während der Tour
  • Servicefahrzeug für Gepäck.
  • Transfer von Leh nach Delhi
  • Flughafentransfers in Indien
  • Tourmappe mit Ausrüstungsliste etc.
  • Straßenzölle und notwendige Sondergenehmigungen
  • Reisesicherungsschein



Nicht enthaltene Leistungen der Inden Motorradreise durch Ladakh:

  • Reisekrankenversicherung mit Rücktransport (ist Teilnahmevoraussetzung!) - mehr Infos hier.
  • Einzelzimmerzuschlag (für Alleinreisende)
  • Internationale Flüge (optional dazu buchbar)
  • Visa
  • Eintrittspreise für Museen und Tempel
  • Alles, was oben nicht aufgelistet ist






 

 

Landesinformationen

Klicke hier für Landesinformationen zu Indien

Häufige Fragen zur Tour:

  • Ich nehme an, es gibt in den Hotels die Möglichkeit, Akkus (Handy, Foto) aufzuladen. Braucht man spezielle Adapter, wenn ja welche?

    In den Hotels kannst du mit den europäischen Flachsteckern problemlos Elektrogeräte aufladen.

  • Wo wird übernachtet?

    Es wird in zu Hotels umgebauten Burgen und Palästen und anderen Unterkünften übernachtet.

  • Ladakh Klima und Reisezeit für Motorradreisen

    Temperaturen Juli/August

    Leh: mittel max. 25°c, mittel min. 10°c, keine nennenswerten Niederschläge

    Shimla: mittel max. 20°c, mittel min. 15°c, rund 400mm Regen

    Für Motorradreisen ist die Paßstraßen nach Leh sind üblicherweise nur während 3-4 Monaten (Juni-September) befahrbar. Selbst dann ist das Wetter, zumindest an der Südseite des Himalaja unberechenbar. Da hier mit Monsun-Regenschauern immer zu rechnen ist muß größter Wert auf angemessene Bekleidung gelegt werden.Vom Mottorrad Reiseveranstalter OVERCROSS Erhalten Sie bei Buchung immer eine Tourmappe mit Ausrüstungs und packliste für den Motorradurlaub.
    Nördlich der Himalaja-Kette in Ladakh, ist das Wetter für gewöhnlich sonnig. Mit Niederschlägen ist hier kaum zu rechnen.
    Während die Temperaturen unter Tags bis auf 30°c steigen können, kühlt es in der Nacht manchmal bis zum Gefrierpunkt ab (gilt für die Zeltcamps über 4000m UND die Passquerungen über 5000m !!) Für die Motorradtour über den höchst befahrbaren Pass der welt, dem Kardung La sollte man sich in jeder Hinsicht warm anziehen ;-) In der Ebene nördlich von Delhi, bis zu den Hill-Stations im Vor-Himalaja ist es zu dieser Zeit äußerst heiß. Hier werden die Monsun-Regengüsse oft sehnlichst herbeigesehnt.

  • Brauche ich spezielle Impfungen?

    Die hauptsächlich auftretenden Erkrankungen, Ruhr und Hepatitis A, betreffen den Darmtrakt. Gegen sie kann man sich sowohl durch Impfung und Medikamente, als auch ganz speziell durch Vorsicht bei der Auswahl von Speisen und Getränken schützen.
    Spezielle Impfungen sind keine vorgeschrieben. Folge Basisimpfungen können jedoch nie schaden: Tetanus-Diphtherie, Polio, Hepatitis A,Hepatitis B, Typhus

  • Wie sind die Motorräder versichert?

    Die Selbstbeteiligung bei der "Haftpflicht" beträgt 500,-€ die man im Schadensfall (Unfall) selbst übernehmen muss.

    Für Selbstbeteiligung an der "Kasko" für Schäden am Motorrad beträgt ebenfalls 500,- €
    Kleinere Schäden nach Umfallern, Kratzer usw werden nicht berechnet ;)
    Die bisher teuersten "Schäden" beliefen sich auf 50,-€

Häufige Fragen zum Reiseland:

  • Welche Impfungen werden empfohlen?

    Da wir keine Ärzte sind können wir dich hier nur weiterleiten z.B. an deinen Hausarzt oder das Tropeninstitut. Dort findest du aktuelle Infos und gute Tipps.

  • Wie lange vor Reiseantritt kann ich eine Reiserücktrittsversicherung abschließen?

    "Jeder Versicherungsvertrag muss sofort bei der Reisebuchung spätestens jedoch 30 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden. Liegen zwischen Reisebuchung und Reiseantritt 30 Tage oder weniger, muss der Abschluss spätestens am 3. Werktag nach der Reisebuchung erfolgen. Geschieht dies nicht, kommt trotz Prämienzahlung kein Vertrag zustande. In diesem Fall steht der gezahlte Betrag dem Absender zu."

    "Der Versicherungsschutz beginnt mit der Zahlung der Prämie."

    "Der Versicherungsvertrag und der Versicherungsschutz enden bei Reiseantritt."

    Quelle: Hanse Merkur Reiseversicherung AG (Stand: 21.08.2014)

  • Was ist der Unterschied zwischen Reiserücktritts- und Reiseabbruchsversicherung?

    Reiserücktrittsversicherung
    Um Stornokosten zu vermeiden sollten Sie diese Versicherungen auf jeden Fall abschließen.

    • Absicherung der Stornokosten bei Nichtantritt der Reise
    • Versichert aktuelle Ereignisse, wie z.B. das Eintreten unerwarteter konjunkturell bedingter Kurzarbeit, schwere Unfallverletzung, unerwartete und schwere Erkrankung, Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum
    • Besondere Ereignisse sind versichert (z.B. die Einreichung einer Scheidungsklage, gerichtliche Vorladung, das Nichtversetzen eines Schülers und sogar die schwere Erkrankung eines Hundes welcher zur Reise angemeldet ist)
    • Erstattung von Umbuchungskosten aus sonstigen Gründen (bis 42 Tage vor Reiseantritt, 30 €)
    • Anteilige Erstattung des Einzelzimmerzuschlages bei Teilstorno eines Doppelzimmers

     

    Reiseabbruchsversicherung bzw. Urlaubsgarantie
    Um auch während der Reise abgesichert zu sein empfehlen wir die Reiseabbruchsversicherung!

    • Volle Reisepreiserstattung + Rückreisemehrkosten bei Reiseabbruch (innerhalb der ersten Hälfte der Reise/ max. bis zum 8. Reisetag)
    • Erstattung nicht genutzter Reiseleistungen bei verspätetem Reiseantritt
    • Anteilige Reisepreiserstattung bei Unterbrechung der Reise
    • Erstattung der Mehrkosten bei verspäteter Rückreise
    • Verkehrsmittelverspätung ist versichert

     

    Die Reiserücktrittsversicherung ist also nur bis Reiseantritt gültig. Danach greift dann die Reiseabbruchsversicherung bzw. die Urlaubsgarantie.

  • Wie lange muss mein Reisepass noch gültig sein?

    Bitte den Reisepass unbedingt auf Gültigkeit überprüfen! Er muss in den meisten Ländern bis mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig sein. Bitte aber im Einzelfall auf der Seite des Auswärtigen Amtes, der Website der zuständigen Landesvertretung nachschauen oder von ihr erfragen.

  • Welche Zusatzkosten kommen bei der Motorradreise in Indien / Ladakh auf mich zu.

    Taschengeld für die Reise:
    Erfahrungsgemäß reichen 100-200 € pro Person als Taschengeld vollkommen aus. Indien ist noch ein sehr günstiges Reiseland, dass teuerste in Indien sind die Hotels, der Flug und die Motorräder / Wartung. Alles andere wie Essen oder Treibstoff ist sehr günstig.

     

  • Ist OVERCROSS ein "echter" Reiseveranstalter?

    • OVERCROSS ist von der IHK Zertifizierter Reiseveranstalter
    • Selbstverständlich hat OVERCROSS einen Insolvenzabsicherung (BGB § 651 k)
    • Wir bereisen Afrika seit 1989 und sind als Veranstalter seit 2001 registriert.
    • OVERCROSS ist beim namibianischen und südafrikanischen Reiseverkehrsamt als Reiseveranstalterbetrieb registriert.
    • Uns gibt es in echt, das heißt unsere Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 für Sie da.
    • Seit 2007 sind wir Ausbildungsbetrieb für Touristiker

  • Ist eine Reiseversicherung möglich und welche würdet Ihr empfehlen?

    Bei den Reisen rund um die Welt, egal ob Ihr nun mit dem Motorrad, dem Geländewagen oder auf dem Rücken eines Krokodils on Tour seid, empfehlen wir folgende Reise und Krankenversicherungen welche bis zu 14 Tage nach der Buchung und vor dem Antritt einer Reise Extra über folgenden Link abgeschlossen werden können:

    Reiserücktrittsversicherung

    Um Stornokosten zu vermeiden sollten Sie diese Versicherungen auf jeden Fall abschließen.

    • Absicherung der Stornokosten bei Nichtantritt der Reise
    • Versichert aktuelle Ereignisse, wie z.B. das Eintreten unerwarteter konjunkturell bedingter Kurzarbeit, Schwere Unfallverletzung, unerwartete und schwere Erkrankung, Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, Erheblicher Schaden am Eigentum, 
    • Besondere Ereignisse sind versichert (z.B. die Einreichung einer Scheidungsklage, gerichtliche Vorladung, das Nichtversetzen eines Schülers und sogar die schwere Erkrankung eines Hundes welcher zur Reise angemeldet ist)
    • Erstattung von Umbuchungskosten aus aus sonstigen Gründen (bis 42 Tage vor Reiseantritt, 30 €)
    • Anteilige Erstattung des Einzelzimmerzuschlages bei Teilstorno eines Doppelzimmers

    Reiseabbruchsversicherung bzw. Urlaubsgarantie

    Um auch während der Reise abgesichert zu sein empfehlen wir die Reiseabbruchsversicherung!

    • Volle Reisepreiserstattung + Rückreisemehrkosten bei Reiseabbruch (innerhalb der ersten Hälfte der Reise/ max. bis zum 8. Reisetag)
    • Erstattung nicht genutzter Reiseleistungen bei verspätetem Reiseantritt
    • Anteilige Reisepreiserstattung bei Unterbrechung der Reise
    • Erstattung der Mehrkosten bei verspäteter Rückreise
    • Verkehrsmittelverspätung ist versichert

    Auslandsreise-Krankenversicherung

    Sollten Sie im Ausland erkranken wird die deutsche Versicherungskarte leider nicht viel helfen. Diese Versicherung der Hanse Merkur dagegen schon. 

    • medizinisch notwendige ambulante und stationäre Heilbehandlung als Privatpatient im Ausland
    • medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport ins Inland
    • Krankentransportkosten vor Ort
    • Privatklinik und Chefarztbehandlung
    • schmerzstillende Zahnbehandlung, Zahnersatz-Reparatur
    • Überführung eines Verstorbenen ins Inland oder Bestattung im Ausland
    • Notwendige Heilbehandlung des Neugeborenen bei Frühgeburten
    • Arztneimittelversand aus Deutschland
    • Ärzte-Infoservice im Ausland
    • Organisation und Kostenübernahme eines Krankenbesuchs ab 5 Tagen stationärer Behandlung
    • Kostenerstattung für mitversicherte Begleitpersonen (z.B. bei Krankenrücktransport, Unterbringung im Falle einer stationären Behandlung eines minderjährigen)
    • Kostenübernahme einer Hotelunterbringung für mitreisende versicherte Personen wenn der Versicherte aufgrund stationärer Behandlung nicht reisen kann

    Notfall-Versicherung

    • Such-, Rettungs-, Bergungskosten bei Unfall
    • Kostenübernahme (Flug) für einen Besuch am Krankenbett einer nahestehenden Person bei einem Krankenhausaufenthalt von mehr als 5 Tagen
    • Betreuung mitreisender, minderjähriger Kinder
    • Hilfe bei Verlust von Reise-Zahlungsmitteln
    • Hilfe bei Strafverfolgung

    Sterne Schutz

    Wir haben unsere Einzelversicherungen für Sie zu Sterne-Schutz-Paketen gebündelt!

    5 Sterne Premium Schutz

    • Reise-Rücktrittsversicherung
    • Urlaubsgarantie bzw. Reise-Abbruchsversicherung
    • Reise-Krankenversicherung
    • Notfall-Versicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reisegepäck-Versicherung

    4 Sterne Komfort Schutz

    • Reise-Rücktrittsversicherung
    • Urlaubsgarantie bzw. Reise-Abbruchsversicherung
    • Notfall-Versicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reisegepäck-Versicherung

    Der 4-/5 Sterne Schutz ist bis zu 45 Tage lang gültig! 

  • Welche Softgepäck ist für Overland sprich Outdoor Reisen die beste Reisetasche / Rucksack etc.

    Es gibt hier viele Anbieter von Wasserdichten Reisetaschen. Zu den Bekanntesten zählen Louis, Touratech, Ortlieb, Wunderlich, Sw- Motech / Bass Connection und zahlreiche "billig Kopien".

    Am bekanntesten sind die "Ortliebrollen" welche sehr gut sind, die von oben zu beladenen klassischen Ortliebrollen sind etwas ungeschickt zu packen, auf Grund ihrer guten Wasserdichtigkeit für Kayak und andere Paddeltouren bestens geeignet.

    Für unsere Geländewagenreisen, Overland und Motorradreisen nutzen wir die Drybag 350 Von Sw Motech welche wir vom Hersteller SW- Motech seit 2008 nutzen und seit 2013 testen.  Vorgabe vom Hersteller: Nutzt sie zerstört sie macht damit was Ihr wollt, Hautsache wir bekommen das zerschundene Material zur Analyse und die Qualitätsinfo um Reisetaschen und Koffer auf höchstem Niveau zu halten.

     

    Hintergrund zum Test:
    Im Zeitraum von 24 Monaten hatten wir die größere Tasche (Drybag 600 welche baugleich ist) zwischen 2014 und 2016 in 13 Länder auf 24 000 Kilometer im Test. Die Tasche ist nach wie vor voll funktionsfähig und wird Ende 2016 erneut auf die Transafrika Motorrad / Enduroreise gehen und ab Anfang 2017 bei den Events von SW-Motech zu besichtigen sein.

     

    Enduro Reisen und Gepäck. Weniger ist Mehr auf einer Motorradreise
    Bruno on Tour: Weniger Gepäck (Gewicht) bedeutet mehr Spaß auf der Motorradreise

     

 

Termine

Beginn Ende Preis  
09.06.2018 23.06.2018
2 Wochen Indien, Ladakh Motorradreise mit Spezial Routing
2.875 € pro Motorradfarer/in
2.375 € Sozia

Optionale zusätzliche Leistungen
480 € Einzelzimmerzuschlag

Anfrage Buchen
28.07.2018 11.08.2018
2 Wochen Indien, Ladakh Motorradreise mit Spezial Routing
2.875 € pro Motorradfarer/in
2.375 € Sozia

Optionale zusätzliche Leistungen
480 € Einzelzimmerzuschlag

Anfrage Buchen
Gruppenreise
2.875 € pro Motorradfarer/in
2.375 € Sozia
Anfrage
Für diese Reise sind noch keine Termine festgelegt. Wir können uns dabei ganz nach Euren Wünschen richten.

Optionale zusätzliche Leistungen

480 € Einzelzimmerzuschlag