Peru Rundreise Im Reich der Inka:
Erlebnisreise zum Machu Picchu

1.999 € 12 Tage ab 2 bis 16 Teilnehmer Einsteiger-Tour
 

Reisebeschreibung

Peru - das " Königreich der Sonne", Land der antiken Kulturen, in dem die traditionellen Lebensformen der Indianer noch Gültigkeit haben, ist mit seiner großartigen landschaftlichen Vielfalt das klassische Reiseziel in Lateinamerika. Neben den gewaltigen Inkaruinen bei Cusco und der „verlorenen Stadt“ Machu Picchu ist Peru auch die Heimat der Scharrbilder von Nazca, der Chulpa-Grabbauten der Colla am Titicacasee und Zeuge der blutigen spanischen Eroberung. Peru ist auch landschaftlich mit seiner erstaunlichen Vielfalt eines der spektakulärsten Länder der Erde. Nicht zuletzt gehört auch die oft chaotische moderne Realität mit zum Reiseerlebnis. In Jean Renoirs Filmklassiker „Die goldene Kutsche“ trifft eine italienische Schauspielertruppe in Lima ein und wird mit der Frage begrüßt: „Was halten sie von der Neuen Welt?“, die Antwort lautet „Es wird schön aussehen, wenn es fertig ist.“

 

Tourverlauf: Rundreise Peru zum Machu Picchu

 

Reisetag 1: Ankunft in Lima

´Erlebnisrundreise Peru - Lima Plaza de Armas
 Rundreise Peru - Lima Plaza de Armas
 

Die peruanische Hauptstadt Lima wurde 1535 vom spanischen Conquistador Francisco Pizarro gegründet. Hier begegnet man sowohl der verfallenen Kolonialpracht, als auch der brodelnden Vitalität eines orientalischen Bazars. Es gibt melancholisch bedeckte Winter und luftig warme Sommer, und neben ausgedehnten Armenvierteln liegen altehrwürdige Bauten in ruhigen, vornehmen Winkeln, in denen die Abendluft nach Jasmin duftet

Nach der Ankunft in Lima erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel.

Mittelklasse:

Übernachtung im Hotel La Hacienda Miraflores  3*+ oder ähnlich (Standardzimmer)

Komfortklasse:

Übernachtung in der Casa Andina Premium Miraflores 4* oder ähnlich (Superiorzimmer)

Reisetag 2: Lima 

Transfer zum Flughafen von Lima und Weiterflug nach Cusco. Nach Ankunft, Fahrt zum Hotel.

Auf dem Weg schauen Sie kurz in der Tierauffangstation Santuario Cochahuasi Wasi vorbei. Dort haben Sie die Möglichkeit, u. a. Pumas, Andenkondore und Aras von der Nähe zu betrachten. Das kleine Schutzprojekt ist nicht mit einem Zoo zu vergleichen. Hier kann man auch ein Einblick in die andinen Webetechniken bekommen.
Weiterfahrt zum „ Mercado de Urubamba“. Der„ Mercado de Urubamba“ ist ein authentischer Markt, bei dem zum Teil noch echter Tauschhandel betrieben wird. Die ländliche Bevölkerung der Umgebung verkauft und tauscht dort landwirtschaftliche Produkte sowie Tiere. Der Markt dient außerdem zum Austausch von Neuigkeiten. 

Mahlzeiten: Frühstück
 

Reisetag 3: Yucay

Für das Vormittagsprogramm können folgende Ausflüge optional vor Ort gebucht werden:
 

  • Optional: Pisac Markt (4h)
    Pisac finden Sie einen der farbenprächtigsten Märkte Perus. Hier haben Sie ausreichend Zeit um die schönsten Fotomotive ausfindig zu machen, die Handwerkskunst zu bestaunen und das ein oder andere Schnäppchen zu schlagen.
     
  • Optional: Halbtägiger Ausflug zu den kreisrunden Terrassen von Moray und den Salzterrassen von Maras (4h)
    Fahrt zu der Ruinenstätte Moray und Besichtigung der Ruinen.

    Moray ist eine Ruinenstätte ca. 7km von Cuzco entfernt. Der Weg dorthin führt über eine Naturstraße. Die Anlage selbst besteht aus einer Serie von konzentrischen landwirtschaftlichen Terrassen, einige von ihnen sind 150 m tief. Hier sollen die Inkas ein großes landwirtschaftliches Labor unterhalten haben, wo sie verschiedene Mikroklimate herstellen konnten und so eine große Anzahl verschiedener Getreidearten züchten konnten. Die kreisrunden Terrassen von Moray sind von einer traumhaften Landschaft umgeben, so dass Sie hier sowohl eine sehr schöne Landschaft als auch eine hochinteressante (und weniger bekannte) archäologische Stätte kennen lernen.

    Im Anschluss Weiterfahrt zu den Salzminen von Maras.

    Maras. In der Nähe von Moray liegt das malerische Dörfchen Maras, das zur Inkazeit als Umschlagplatz für Salz diente und Erholungsort für Wohlhabende war. Das Salz aus den Salinen wird heute wie zu Inkazeiten gewonnen und dient den Einheimischen als Lebensgrundlage. Die Besichtigung dieses Komplexes aus ca. 3000 Quellen ist spektakulär und die Einheimischen zeigen Touristen die antiken Techniken der Salzgewinnung.

    **Anmerkung: Vom Besuch während der Regenzeit wird abgeraten (November bis April)
     
  • Optional: Urubamba Fluss Rafting (3h, davon 1,5h auf dem Fluss)
    Fahrt nach Pachar im Heiligen Tal der Inka, wo Ihr Guide auf Sie wartet. Dort bekommen Sie eine kurze Sicherheitsanweisung sowie Ihre Ausstattung und üben im flachen Wasser des Flusses.  Während Sie in ruhigeren Bereichen des Flusses Ihre Tour starten, bewundern Sie spektakuläre archäologische Überreste der vergangenen Zeit sowie unvergessliche Ausblicke auf die Berge. Sie fahren weiter Richtung Ollantaytambo und zu den faszinierenden Inkaterrassen. 
    Von dort aus passieren Sie mittlere Ströme im Fluss und erreichen „El Resbaladero“ (die Rutsche), ein starker Sturzbach, welcher kleine Wellen und Whirlpools enthält. Danach erreichen Sie das Ende ihrer Flussfahrt in der Gemeinde Cachiccata, die nur eine 10 minütige Autofahrt von Ollantaytambo entfernt liegt. Rückfahrt zum Hotel.

    Im Preis eingeschlossen:
    - Rafting Ausrüstung (V River Rafting Ausrüstung) + selbstaufblasbares Rettungsfloß
    - Qualifizierter Flussguide (internationales Training, Swift Water Kurs o.ä.)
    - Erste Hilfe Ausstattung, Sicherheitskajak

    **Anmerkung: Schwierigkeitsstufe: Level 2-3, ganzjährige Saison
  • Optional: Fahrradtour im Heiligen Tal: Yanahuara (4h, davon 2,5 Std auf dem Fahrrad)
    Vom Hotel aus geht es mit dem Bus in ca. 1h zur Paucarbamba Brücke. Dort bekommen Sie nach einer kurzen Sicherheitsanweisung Ihre Fahrräder für den Ausflug zugewiesen. Mit dem Fahrrad geht es entlang des Urubamba Flusses, der als heiliger Fluss der Inka gilt, bis zur schönen Stadt Pachar.  Von hier aus fahren Sie weiter einen leichten Abstieg herunter entlang des antiken Inka Trails durch Felder und Inkaterrassen. Sie erreichen schließlich die Inkabrücke.  Rückkehr mit dem Bus zum Hotel.

    Im Preis eingeschlossen:
    - Professioneller zweisprachiger Mountainbike Guide
    - Ausrüstung: Verbandskasten, Reparaturset, Vorderradaufhängung, Helm, Handschuhe

    **Anmerkung: Schwierigkeitsstufe: leicht, keine vorherige Erfahrung erforderlich, ganzjährige Saison
     
  • Optional: Wanderung von Ollantaytambo nach Cachicata (3h)
    Sie werden am frühen Morgen von Ihrem Hotel abgeholt und bewundern während der Fahrt zum Startpunkt Ihrer Wanderung imposante Urubamba Gebirgsketten, umgeben von Kartoffelplantagen. Sie erreichen den Startpunkt der Wanderung- die Inkabrücke, die über dem Vilcanota Fluss liegt.
    Die Wanderung führt über den Inca Trail entlang der Terrassen und Grabmäler, bevor Sie den Fuß des wohl bekanntesten Berges der Region, den Apu Buena Negra, erreichen. Von hier aus genießen Sie einen beeindruckenden Ausblick auf den Verónica Berg, einer der bedeutendsten unter der Urubamba Gebirgskette und die Pakaritampu Pyramide auf einer der Terrassen.
    Nehmen Sie hier Ihre Lunch-Box mit einem unvergesslichen Blick auf die Stadt Ollantaytambo und ihre Festung ein. Während des Abstieges erleben Sie herrliche Aussichten auf das Heilige Tal der Inkas und bewundern die typischen kleinen Häuser mit grünen Kornfeldern, durchzogen von dem heiligen Fluss der Inka.
    Die Wanderung endet am „El Rancho“, in der schönen Gemeinde der Cachiccatas. Die dort erbauten Häuser stehen auf steinernem Untergrund und wurden ausschließlich aus Lehmziegeln mit Dächern aus Stroh gefertigt. Ihr Rücktransfer startet von Cachiccatas aus und bringt Sie zurück zu Ihrer Unterkunft.

    Am Nachmittag ist eine Besichtigung von Ollantaytambo eingeschlossen, eine der bedeutendsten Ruinen der Inkazeit. Die massive Festung war einer der wenigen Schauplätze, an denen die Spanier während der Eroberung Perus eine große Schlacht verloren. Unterhalb der Ruinen liegt Ollantaytambo, das auf den Grundmauern von Inkabauten errichtet wurde. Ollantaytambo ist eines der besten Beispiele für die Stadtplanung der Inkas. Für diese hatte der Ort mehr religiöse Bedeutung als zur Verteidigung. Der Tempelbezirk liegt an der Spitze der Terrassen. Die Steine für die Gebäude stammen von einem Berg, der in 6 km Entfernung hoch oberhalb des gegenüberliegenden Ufers des Urubambas liegt. Der Transport vom Steinbruch zum Standort der Anlage war eine erstaunliche Leistung, die die Arbeitskraft Tausender Indigenas erforderte. Auf dem Weg nach Ollantaytambo wird ein Mittagessen in einem typischen Restaurant eingeschlossen.​

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
 

Reisetag 4: Yucay - Machu Picchu - Cusco

Machu Picchu, Peru
 Rundreise Peru -  Machu Picchu

 

Am Morgen, Fahrt zur Bahnstation von Ollantaytambo und Beginn einer wunderschönen Zugfahrt mit dem Vistadome Zug durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Die Landschaft ändert ständig ihr Bild. Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt.

Machu Picchu wurde erst 1911 von Hiram Bingham entdeckt, der eigentlich die Ruinen von Vilcabamba, die verschollene Hochburg des letzten Inkas, suchte. Machu Picchu wird üblicherweise als Zufluchtsort gesehen, der nur wenigen Auserwählten bekannt war und den Spaniern verborgen blieb. Andere Theorien besagen, dass Machu Picchu als Forschungs- und Ausbildungsstätte sowie Observatorium diente, wofür auch die neuesten Funde sprechen.

Es folgt eine ca. 2-stündige geführte Besichtigung der weltberühmten Ruinenstadt.

Rückfahrt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes, von wo aus es mit dem Zug zurück nach Ollantaytambo geht. Transfer zum Hotel in Cusco.

Cusco - Wie die touristischen Pfade heute, so führten zu jener Zeit, als Cusco Hauptstadt des Inkareiches und der „Nabel der Welt“war, alle Straßen dort hin. Auf 3500m Höhe in dem fruchtbaren Vilcanota-Tal gelegen, ist Cusco weiterhin das indianische Zentrum der Anden und Hauptstadt eines Menschenschlages, der sich in Jahrtausenden körperlich perfekt auf die Lebensbedingungen in den sauerstoffarmen Höhen eingestellt hat.

Mahlzeiten: Frühstück


Reisetag 5: Cusco

Cusco - Panorama, Peru
 Rundreise Peru - Cusco

 

Am Vormittag beginnt die halbtägige Stadtrundfahrt durch die historische Stadt Cusco.

Cusco - Wie die touristischen Pfade heute, so führten zu jener Zeit, als Cusco Hauptstadt des Inkareiches und der „Nabel der Welt“war, alle Straßen dort hin. Auf 3500m Höhe in dem fruchtbaren Vilcanota-Tal gelegen, ist Cusco weiterhin das indianische Zentrum der Anden und Hauptstadt eines Menschenschlages, der sich in Jahrtausenden körperlich perfekt auf die Lebensbedingungen in den sauerstoffarmen Höhen eingestellt hat.

Sie besuchen zunächst den exakten Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas, mit der Kathedrale, die auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde, und weiteren Kirchen. Weiter geht es durch die alten Gassen mit wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil, die heute zum Teil Hotels, Restaurants und Läden beherbergen. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Korikancha, des alten Sonnentempels der Inka.

Dann geht es hinaus aus der Stadt nach Sacsayhuaman, einer Festungsruine 3km oberhalb von Cusco gelegen. Von dort haben Sie einen einmaligen Panoramablick über die Stadt. Anschließend kurze Besichtigung der umliegenden Ruinenstätten.

**Anmerkung: Um den historischen Stadtkern von Cusco zu schützen, dürfen ab sofort keine Fahrzeuge mehr den Hauptplatz befahren.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück

Reisetag 6: Cusco - Puno

Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Cusco nach Puno auf dem Programm. Während der Fahrt durch das peruanische Hochland geht es entlang der schneebedeckten Berggipfel bis auf über 4.300m Höhe und wieder bergab nach Puno, das direkt am Titikaka-See liegt. Unterwegs werden die Stadt Andahuaylillas sowie die Ruinen von Racchi und die kleine Stadt Pucara besichtigt. 

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen


Reisetag 7: Puno

Sillustani Puno, Peru
 Rundreise Peru - Sillustani Puno

 

Die Fahrt geht mit dem Boot zu den Uros Inseln. Die Uros sind die eigentlichen Einwohner des Titikakasees. Sie leben auf ca. 40 schwimmenden Inseln, die aus Schilfrohr erbaut sind. Die Indios haben sich ihre Lebensformen und Traditionen bewahrt. Auf den Inseln verkaufen sie ihr Kunsthandwerk.

Dann geht die Fahrt weiter zur Insel Taquile, die noch im peruanischen Teil des Titikakasees gelegen ist. Die Menschen hier tragen farbenprächtige, traditionelle Kleider, die sie selbst fertigen und in Genossenschaftsläden auf der Insel verkaufen. Auf der Insel gibt es weder Straßen noch Strom. An den Hängen der Insel erstrecken sich landwirtschaftliche Terrassen, die noch aus der Zeit vor den Inkas stammen.

Berühmt sind die strickenden Männer von Taquile, die den ganzen Tag mit Strickzeug in der Hand zu sehen sind und die feinen Strickwaren herstellen. Diese werden vor Ort auch zum Verkauf angeboten.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

 

Reisetag 8: Puno - Colca Canyon

Erlebnisrundreise zum Colca Canyon, Peru
 Rundreise Peru -  Colca Canyon

 

Nach dem Frühstück werden Sie am Morgen in Ihrem Hotel abgeholt und fahren in den mehr als 100km langen Colca Canyon, der an seiner tiefsten Stelle 3.400m misst. Unterwegs halten Sie im Nationalpark Aguada Blanca, wo Vicuñas und Alpakas zu Fotomotiven werden.

Sie erreichen den höchsten Punkt der Fahrt, den Aussichtspunkt der Vulkane auf 4.910m. Hier bietet sich ein atemberaubender Blick auf die schneebedeckten Gipfel des Misti, Ampato und Sabancaya.

Mahlzeiten: Frühstück, Lunchbox, Abendessen

 

Reisetag 9: Colca Canyon - Arequipa

Colca Canyon, Peru
 Rundreise Peru - Colca Canyon

 

Nach einem zeitigen Frühstück fahren Sie zum Aussichtspunkt Cruz del Condor, dem Kondorkreuz. Hier können Sie mit etwas Glück die majestätischen Kondore in ihrem Gleitflug über den Tiefen des Canyons beobachten. Die Kolonialkirchen der Dörfer Maca und Yanque stehen im Anschluss ebenso auf dem Programm wie verschiedene Aussichtspunkte mit fantastischen Motiven.

Mittagessen in Chivay. Sie fahren anschließend nach Arequipa, wo Sie am späten Nachmittag eintreffen.

Arequipa liegt fernab von Lima in einem fruchtbaren Tal zwischen Wüste und Gebirge und war einst wichtige Bahnstation zwischen den Silberminen Boliviens und der Küste. Die ‘Weiße Stadt’ ist das zweitgrößte urbane Zentrum Perus. Einer Legende zufolge war ein Inka, Manco Capac, auf einer seiner Reisen von der Schönheit des Tales so angetan, dass er sein Gefolge mit den Worten ‘ari quipay’ (ja, bleibt) hier anhalten ließ und die Stadt gründete.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Reisetag 10: Arequipa

Zunächst werden Sie durch den Stadtteil San Lázaro streifen, um dann zum Hauptplatz der Stadt zu gelangen, wo sich u.a. die Kathedrale befindet. Sie besichtigen den in der Nähe gelegenen Komplex “Compania de Jesus”. Dieses, aus dem 17. Jh. stammende Bauwerk, ist ein Beispiel für die Mestizenkunst, die an einen völlig überladenen Barockstil erinnert. Die im Inneren des Komplexes erbaute Kapelle San Ignacio wird aufgrund ihrer Goldschätze und Deckenmalereien auch die Sixtinische Kapelle Arequipas genannt. Zum Abschluss werden Sie das Santa Catalina Kloster besuchen, ein architektonisches Meisterstück, das erst seit 1970 nach 400 Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. 

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück

Reisetag 11: Arequipa - Lima

Lima, Peru
 Rundreise Peru - Lima
 

Transfer zum Flughafen von Arequipa für Ihren Flug nach Lima.

Nach Ankunft in Lima werden Sie im Rahmen einer Stadtrundfahrt durch Lima zunächst die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas besuchen, wo sich der Regierungspalast, das Rathaus, der erzbischöflichen Palais und die Kathedrale befinden, um nur die prächtigsten Bauten an diesem geschichtsträchtigen Platz zu nennen.

Weiter geht es zur Besichtigung des Klosters San Francisco mit der größten Sammlung religiöser Kunstgegenstände in Amerika. Der Höhepunkt dieses Besuches sind die Katakomben. Im Anschluß besuchen Sie die Plaza San Martín, die immer wieder nach Erdbeben mit sehr viel Liebe renoviert wurde. Danach geht es durch die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores und zur Pazifikküste. Sie genießen die wunderschöne Aussicht über das Meer.

Anschließend besuchen Sie das Rafael Larco Herrera Museum mit der weltweit größten Privatsammlung präkolumbischer Kunst aus dem Norden Perus. Rafael Larco Herrera gründete am 28. Juli 1926 das Museum auf der eigenen Zuckerfarm Chiclin in Trujillo. 1958 wurde die Sammlung nach Lima gebracht und in einem Kolonialgebäude in Pueblo Libre eröffnet, wo sie noch heute zu sehen ist. Mehr als 45.000 Objekte umfasst die Sammlung aus schönen präkolumbischen Keramiken, Gold- und Silberstücke, eine wunderschöne und beeindruckende Sammlung von Textilien aus der Chancay-Kultur und eine amüsante Sammlung erotischen Steinguts aus der Moche-Zeit.

Weiterfahrt zum Hotel.

Mahlzeiten: Frühstück

Reisetag 12: Lima

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa.

Mahlzeiten: Frühstück                   

 

 

Sollten Sie interesse an einem Anschlussurlaub/ einer Anschlusstour haben, sprechen Sie uns einfach darauf an! Wir bieten auf Anfrage weitere maßgeschneiderte Verlängerungen in alle Regionen an

 

 




All unsere Reisebeschreibungen sind als Tourvorschlag zu verstehen. Der genaue Reiseverlauf kann an die jeweils aktuellen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden, wobei wir natürlich stets bemüht sind den beschriebenen Reiseverlauf einzuhalten.

 

Welche Leistungen bekommst Du?

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • 11 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Alle Transfers
  • Ausflüge und Mahlzeiten wie Beschrieben
  • Lokale & deutsch sprechende Reiseleiter, außer:
    Tag 6: Transfer Cusco - Puno mit englisch sprechender Reiseleitung
  • Eintritts & Gepäckgebühren, Tax & Service Gebühren in den Hotels

Im Preis nicht enthaltene Leistungen:

 

Landesinformationen

Klicke hier für Landesinformationen zu Peru

Häufige Fragen zum Reiseland:

  • Welche Impfungen werden empfohlen?

    Da wir keine Ärzte sind können wir dich hier nur weiterleiten z.B. an deinen Hausarzt oder das Tropeninstitut. Dort findest du aktuelle Infos und gute Tipps.

  • Wie lange vor Reiseantritt kann ich eine Reiserücktrittsversicherung abschließen?

    "Jeder Versicherungsvertrag muss sofort bei der Reisebuchung spätestens jedoch 30 Tage vor Reisebeginn abgeschlossen werden. Liegen zwischen Reisebuchung und Reiseantritt 30 Tage oder weniger, muss der Abschluss spätestens am 3. Werktag nach der Reisebuchung erfolgen. Geschieht dies nicht, kommt trotz Prämienzahlung kein Vertrag zustande. In diesem Fall steht der gezahlte Betrag dem Absender zu."

    "Der Versicherungsschutz beginnt mit der Zahlung der Prämie."

    "Der Versicherungsvertrag und der Versicherungsschutz enden bei Reiseantritt."

    Quelle: Hanse Merkur Reiseversicherung AG (Stand: 21.08.2014)

  • Was ist der Unterschied zwischen Reiserücktritts- und Reiseabbruchsversicherung?

    Reiserücktrittsversicherung
    Um Stornokosten zu vermeiden sollten Sie diese Versicherungen auf jeden Fall abschließen.

    • Absicherung der Stornokosten bei Nichtantritt der Reise
    • Versichert aktuelle Ereignisse, wie z.B. das Eintreten unerwarteter konjunkturell bedingter Kurzarbeit, schwere Unfallverletzung, unerwartete und schwere Erkrankung, Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, erheblicher Schaden am Eigentum
    • Besondere Ereignisse sind versichert (z.B. die Einreichung einer Scheidungsklage, gerichtliche Vorladung, das Nichtversetzen eines Schülers und sogar die schwere Erkrankung eines Hundes welcher zur Reise angemeldet ist)
    • Erstattung von Umbuchungskosten aus sonstigen Gründen (bis 42 Tage vor Reiseantritt, 30 €)
    • Anteilige Erstattung des Einzelzimmerzuschlages bei Teilstorno eines Doppelzimmers

     

    Reiseabbruchsversicherung bzw. Urlaubsgarantie
    Um auch während der Reise abgesichert zu sein empfehlen wir die Reiseabbruchsversicherung!

    • Volle Reisepreiserstattung + Rückreisemehrkosten bei Reiseabbruch (innerhalb der ersten Hälfte der Reise/ max. bis zum 8. Reisetag)
    • Erstattung nicht genutzter Reiseleistungen bei verspätetem Reiseantritt
    • Anteilige Reisepreiserstattung bei Unterbrechung der Reise
    • Erstattung der Mehrkosten bei verspäteter Rückreise
    • Verkehrsmittelverspätung ist versichert

     

    Die Reiserücktrittsversicherung ist also nur bis Reiseantritt gültig. Danach greift dann die Reiseabbruchsversicherung bzw. die Urlaubsgarantie.

  • Wie lange muss mein Reisepass noch gültig sein?

    Bitte den Reisepass unbedingt auf Gültigkeit überprüfen! Er muss in den meisten Ländern bis mindestens 6 Monate nach Ausreise gültig sein. Bitte aber im Einzelfall auf der Seite des Auswärtigen Amtes, der Website der zuständigen Landesvertretung nachschauen oder von ihr erfragen.

  • Ist OVERCROSS ein "echter" Reiseveranstalter?

    • OVERCROSS ist von der IHK Zertifizierter Reiseveranstalter
    • Selbstverständlich hat OVERCROSS einen Insolvenzabsicherung (BGB § 651 k)
    • Wir bereisen Afrika seit 1989 und sind als Veranstalter seit 2001 registriert.
    • OVERCROSS ist beim namibianischen und südafrikanischen Reiseverkehrsamt als Reiseveranstalterbetrieb registriert.
    • Uns gibt es in echt, das heißt unsere Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 für Sie da.
    • Seit 2007 sind wir Ausbildungsbetrieb für Touristiker

  • Wie komme ich nach Peru

    Anreise nach Peru

    Per Flug
    Es gibt Direktflüge oder Verbindungen mit Zwischenstopp von den wichtigsten Städten der Welt wie Amsterdam, Paris und Madrid zum internationalen Flughafen Jorge Cháves in Lima.

    Per Schiff
    Die meist die internationalen Kreuzfahrschiffe legen im Hafen von Callao an, der nur etwa 30 Minuten vom lebendigen Stadtzentrum Limas entfernt ist. Weitere wichtige Häfen im Norden sind Salaverry (La Libertad) und Chimbote (Ancash) sowie im Süden San Martin (Ica), Matarani (Arequipa) und Ilo (Moquegua)

  • Welche Sprache spricht man in Peru?

    Die offiziellen Landessprachen Perus sind Spanisch (wird von circa 80% der Bevölkerung gesprochen), Quechua (in der Andenregion und der Sierra) und Aymara (auf der Hochebene um Puno). In touristisch erschlossenen Regionen gibt es häufig englischsprachige Reiseleiter und in den Reisebüros und der gehobenen Hotellerie wird ebenfalls Englisch gesprochen.

  • Welche Währung & Zahlungsmöglichkeiten gibt es in Peru?

    Die Offizielle Währung von Peru ist der Nuevo Sol (S/.), 100 Centavos ergeben 1 Nuevo Sol. Die Münzen sind unterteilt in 10,20 und 50 Centavos sowie 1,2 und 5 Nuevo Sol. Geldnoten gibt es als 10, 20, 50, 100 und 200 Nuevo Sol. In vielen Geschäften, Restaurants und Hotels kann man zum tagesaktuellen Kurs mit US-Dollar zahlen. Internationale Kreditkarten wie Visa, American Express, Diners oder MasterCard werden von den meisten Einrichtungen im Land akzeptiert. Traveller-Schecks werden nur selten angenommen.

  • Welches elektrische System gibt es in Peru?

    Das elektrische System in Peru ist 220 Volt. Viele Hotels im vier bis fünf Sterne Bereich verfügen allerdings nur über 110 Volt-Anschlüsse.

  • Ist eine Impfung vorgeschrieben?

    Impfungen sind in Peru nicht vorgeschrieben. Allerdings wird jedem Besucher des Amazonas-Gebiets eine Gelbfieberimpfung empfohlen, die bis 10 Tage vor Abreise abgeschlossen sein muss. Zur weiteren Beratung wenden Sie sich bitte an ihren Hausarzt oder das Tropen-Institut.

    (Stand 31.05.2013)

  • Benötige ich ein Visum für die Einreise nach Peru?

    Die Beantragung eines Visums für Reisende aus Westeuropa und Amerika ist bei einem touristischen Aufenthalt nicht erforderlich, dieses wird bei Einreise erteilt. Reisende aus Argentinien, Kolumbien, Bolivien, Brasilien und Chile benötigen weder einen Reisepass noch ein Visum für die Einreise. Die maximale Aufenthaltsdauer für Reisende beträgt 90 Tage. Für längere Aufenthalte muss das entsprechende Visum vorab im peruanischen Konsulat beantragt werden.

    Weitere Informationen über Einreisebestimmungen erhält man auch in der Peruanischen Botschaft. Oder beim Auswärtigem Amt.

    (Stand: 31.05.2013)

  • Was gibt es bei der Ankunft in Peru zu beachten?

    Zur Einreise nach Peru müssen Reisende die ausgefüllte Ein-/Ausreisekarte vorlegen, die Gäste von der Mehrwertsteuer auf Übernachtungen befreit. Während des Aufenthalts sollte man diese Karte immer mitführen. Bei Verlust berechnen die Hotels die Mehrwertsteuer und bei Ausreise wird eine Gebühr in Höhe von etwa 4 US-Dollar erhoben.

    Für die Zollbehörde muss ein Formblatt ausgefüllt werden, auf dem alle Güter, die steuerpflichtig sind eingetragen werden müssen. Wenn das nicht der Fall ist, braucht nichts angegeben zu werden. Folgende Güter sind nicht steuerpflichtig: Artikel und Kleidung für den persönlichen Gebrauch, Laptop sowie Sportartikel. Weitere Informationen erteilt die Peruanische Botschaft. 

    Im selben Formblatt müssen mitgeführte tierische und pflanzliche Produkte angegeben werden. Sollten tierische und pflanzliche Produkte eingeführt werden, muss die entsprechende Einfuhrgenehmigung vorgelegt werden.

  • Was gibt es Gesundheitlich zu beachten?

    Vor der Einreise in Peru sollte man sich mit dem Hausarzt bezüglich der eigenen Gesundheitsvorsorge beraten. Generell wird Folgendes empfohlen:

    • Bei Reisen in die Hochebenen Perus sollte man sich am Ankunftstag ausruhen, um die Höhenkrankheit, auch Soroche genannt, zu vermeiden.
    • Für Reisen in das Amazonasgebiet empfehlen wir eine Gelbfieberimpfung (10 Tage vor Anreise)
    • Um Magen-Darm-Krankheiten zu vermeiden, ist es ratsam bei rohem Obst und Gemüse vorsichtig zu sein. Man sollte nur Flaschenwasser oder abgekochtes Wasser trinken sowie abends nur leichte Mahlzeiten zu sich nehmen.
    • Bei Reisen in die Anden oder zum Amazonas sollte man ausreichend Insektenschutzmittel auftragen und einen Regenschutz mitführen.

  • Wie sind die Öffnungszeiten der Banken?

    Die meisten Banken sind in der Regel von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem haben die meisten Banken auch Samstags bis in die Mittagszeit geöffnet. In größeren Ortschaften findet man Geldautomaten verschiedener Banken.

  • Wo kann ich mein Geld umtauschen?

    Es empfiehlt sich Geld in Hotels, Banken oder autorisierten Wechselstuben zu tauschen (Öffnungszeiten meistens 9:30 Uhr - 18 Uhr). Der Wechselkurs mit dem US Dollar kann start variieren, man sollte sich daher vorab informieren. Wenn möglich sollte eine andere Währung getauscht werden. 

     

  • Wo kann ich einkaufen?

    Geschäfte, Kaufhäuser, Supermärkte und Handwerksmärkte haben die ganze Woche zwischen 9 Uhr und 20 Uhr geöffnet. Man kann dort mit US Dollar sowie Kreditkarten bezahlen. Euros werden nur in touristischen Läden entgegengenommen.

  • Wie steht es um die Sicherheit in Peru?

    Die Vorsichtsmaßnahmen in Peru sind die gleichen wie in anderen touristischen Destinationen der Welt. Lassen Sie Ihre Wertsachen nicht unbeaufsichtigt in der Öffentlichkeit und vermeiden Sie am Abend verlassene Plätze. Eine Kopie des Ausweises sollte auf jeden Fall mitgenommen werden, aber die Originaldokumente und Wertsachen in dem Safe des Hotels aufbewahrt werden. Bei Verlust oder Diebstahl sollte man sich direkt an die Polizei wenden. 

    In Lima: Jr. Moore 268, Magdalena del Mar | Tel: (01) 460 1060

     

  • Ist eine Reiseversicherung möglich und welche würdet Ihr empfehlen?

    Bei den Reisen rund um die Welt, egal ob Ihr nun mit dem Motorrad, dem Geländewagen oder auf dem Rücken eines Krokodils on Tour seid, empfehlen wir folgende Reise und Krankenversicherungen welche bis zu 14 Tage nach der Buchung und vor dem Antritt einer Reise Extra über folgenden Link abgeschlossen werden können:

    Reiserücktrittsversicherung

    Um Stornokosten zu vermeiden sollten Sie diese Versicherungen auf jeden Fall abschließen.

    • Absicherung der Stornokosten bei Nichtantritt der Reise
    • Versichert aktuelle Ereignisse, wie z.B. das Eintreten unerwarteter konjunkturell bedingter Kurzarbeit, Schwere Unfallverletzung, unerwartete und schwere Erkrankung, Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, Erheblicher Schaden am Eigentum, 
    • Besondere Ereignisse sind versichert (z.B. die Einreichung einer Scheidungsklage, gerichtliche Vorladung, das Nichtversetzen eines Schülers und sogar die schwere Erkrankung eines Hundes welcher zur Reise angemeldet ist)
    • Erstattung von Umbuchungskosten aus aus sonstigen Gründen (bis 42 Tage vor Reiseantritt, 30 €)
    • Anteilige Erstattung des Einzelzimmerzuschlages bei Teilstorno eines Doppelzimmers

    Reiseabbruchsversicherung bzw. Urlaubsgarantie

    Um auch während der Reise abgesichert zu sein empfehlen wir die Reiseabbruchsversicherung!

    • Volle Reisepreiserstattung + Rückreisemehrkosten bei Reiseabbruch (innerhalb der ersten Hälfte der Reise/ max. bis zum 8. Reisetag)
    • Erstattung nicht genutzter Reiseleistungen bei verspätetem Reiseantritt
    • Anteilige Reisepreiserstattung bei Unterbrechung der Reise
    • Erstattung der Mehrkosten bei verspäteter Rückreise
    • Verkehrsmittelverspätung ist versichert

    Auslandsreise-Krankenversicherung

    Sollten Sie im Ausland erkranken wird die deutsche Versicherungskarte leider nicht viel helfen. Diese Versicherung der Hanse Merkur dagegen schon. 

    • medizinisch notwendige ambulante und stationäre Heilbehandlung als Privatpatient im Ausland
    • medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport ins Inland
    • Krankentransportkosten vor Ort
    • Privatklinik und Chefarztbehandlung
    • schmerzstillende Zahnbehandlung, Zahnersatz-Reparatur
    • Überführung eines Verstorbenen ins Inland oder Bestattung im Ausland
    • Notwendige Heilbehandlung des Neugeborenen bei Frühgeburten
    • Arztneimittelversand aus Deutschland
    • Ärzte-Infoservice im Ausland
    • Organisation und Kostenübernahme eines Krankenbesuchs ab 5 Tagen stationärer Behandlung
    • Kostenerstattung für mitversicherte Begleitpersonen (z.B. bei Krankenrücktransport, Unterbringung im Falle einer stationären Behandlung eines minderjährigen)
    • Kostenübernahme einer Hotelunterbringung für mitreisende versicherte Personen wenn der Versicherte aufgrund stationärer Behandlung nicht reisen kann

    Notfall-Versicherung

    • Such-, Rettungs-, Bergungskosten bei Unfall
    • Kostenübernahme (Flug) für einen Besuch am Krankenbett einer nahestehenden Person bei einem Krankenhausaufenthalt von mehr als 5 Tagen
    • Betreuung mitreisender, minderjähriger Kinder
    • Hilfe bei Verlust von Reise-Zahlungsmitteln
    • Hilfe bei Strafverfolgung

    Sterne Schutz

    Wir haben unsere Einzelversicherungen für Sie zu Sterne-Schutz-Paketen gebündelt!

    5 Sterne Premium Schutz

    • Reise-Rücktrittsversicherung
    • Urlaubsgarantie bzw. Reise-Abbruchsversicherung
    • Reise-Krankenversicherung
    • Notfall-Versicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reisegepäck-Versicherung

    4 Sterne Komfort Schutz

    • Reise-Rücktrittsversicherung
    • Urlaubsgarantie bzw. Reise-Abbruchsversicherung
    • Notfall-Versicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reisegepäck-Versicherung

    Der 4-/5 Sterne Schutz ist bis zu 45 Tage lang gültig! 

  • Welche Softgepäck ist für Overland sprich Outdoor Reisen die beste Reisetasche / Rucksack etc.

    Es gibt hier viele Anbieter von Wasserdichten Reisetaschen. Zu den Bekanntesten zählen Louis, Touratech, Ortlieb, Wunderlich, Sw- Motech / Bass Connection und zahlreiche "billig Kopien".

    Am bekanntesten sind die "Ortliebrollen" welche sehr gut sind, die von oben zu beladenen klassischen Ortliebrollen sind etwas ungeschickt zu packen, auf Grund ihrer guten Wasserdichtigkeit für Kayak und andere Paddeltouren bestens geeignet.

    Für unsere Geländewagenreisen, Overland und Motorradreisen nutzen wir die Drybag 350 Von Sw Motech welche wir vom Hersteller SW- Motech seit 2008 nutzen und seit 2013 testen.  Vorgabe vom Hersteller: Nutzt sie zerstört sie macht damit was Ihr wollt, Hautsache wir bekommen das zerschundene Material zur Analyse und die Qualitätsinfo um Reisetaschen und Koffer auf höchstem Niveau zu halten.

     

    Hintergrund zum Test:
    Im Zeitraum von 24 Monaten hatten wir die größere Tasche (Drybag 600 welche baugleich ist) zwischen 2014 und 2016 in 13 Länder auf 24 000 Kilometer im Test. Die Tasche ist nach wie vor voll funktionsfähig und wird Ende 2016 erneut auf die Transafrika Motorrad / Enduroreise gehen und ab Anfang 2017 bei den Events von SW-Motech zu besichtigen sein.

     

    Enduro Reisen und Gepäck. Weniger ist Mehr auf einer Motorradreise
    Bruno on Tour: Weniger Gepäck (Gewicht) bedeutet mehr Spaß auf der Motorradreise

     

 

Termine

Beginn Ende Preis  
02.11.2017 13.11.2017
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
16.11.2017 27.11.2017
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
18.01.2018 29.01.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
25.01.2018 05.02.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
22.02.2018 05.03.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
08.03.2018 19.03.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
05.04.2018 16.04.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
03.05.2018 14.05.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
31.05.2018 11.06.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
28.06.2018 09.07.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
12.07.2018 23.07.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
09.08.2018 20.08.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
06.09.2018 17.09.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
18.10.2018 29.10.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
01.11.2018 12.11.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
15.11.2018 26.11.2018
Peru – Im Reich der Inka
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage Buchen
Gruppenreise
1.999 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 3-4* Hotels
2.499 € Peru Rundreise pro Person im DZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
3.399 € Peru Rundreise pro Person im EZ, Übernachtung in 4-5* Hotels
Anfrage
Für diese Reise sind noch keine Termine festgelegt. Wir können uns dabei ganz nach Euren Wünschen richten.